Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies, um die Webseite optimal nutzen zu können.
Einige Funktionen können nur mit Cookies korrekt ausgeführt werden.
Um mehr über den Einsatz von Cookies auf unserer Webseite zu erfahren, lesen Sie unsere . Cookie-Informationsseite.

Akzeptieren Ablehnen
Unternehmensberichte 2015

Henkel Unternehmensberichte 2015

Weitere Inhalte der Henkel Unternehmensberichterstattung 2015

Nachhaltigkeitsbericht 2015

Henkel Nachhaltigkeitsbericht 2015

Fakten und Zahlen 2015

Henkel Fakten und Zahlen 2015

Unternehmensbericht 2015

Henkel Unternehmensbericht 2015

Henkel App

Henkel App
Geschäftsbericht 2015

Inspire

Führungsmannschaft weiter stärken

Fokus auf starke Führung: Rund 1.700 Mitarbeiter von Henkel nahmen während des Jahres an Führungsschulungen in Präsenzveranstaltungen und Webinaren teil. Zum Ende des Jahres 2015 hatten insgesamt 140 Top-Führungskräfte das Leadership Forum abgeschlossen – ein Programm, das eigens in Zusammenarbeit mit der Harvard Business School in Boston, Massachusetts, USA, entwickelt wurde. Von links: die Henkel Vice Presidents Nicolas Krauss, Alfredo Morales und Marie-Laure Marduel während einer Vortragspause im Gespräch.

Die Henkel-Manager erhalten spannende Einblicke in eine Vielzahl an Führungsthemen.

Im Vordergrund diskutieren Thomas Förster (links) und Simon Ellis die Präsentationen der Kollegen und Professoren.

Angeregte Gespräche auch außerhalb des Hörsaals. Hier von links: Marie-Laure Marduel, Nicolas Krauss und Alfredo Morales.

2015 haben wir an der weiteren Stärkung unserer Führungskompetenzen gearbeitet und uns auf die Förderung unserer Talente konzentriert. Damit festigten wir unsere Leistungskultur und erhöhten gleichzeitig die Vielfalt unserer globalen Belegschaft.

Internationale und zunehmend virtuell arbeitende Teams, die in einem komplexen und sich schnell verändernden Geschäftsumfeld tätig sind, brauchen für ihren Erfolg eine starke Führung. Deshalb haben wir zusammen mit der Harvard Business School in den USA das Leadership Forum ins Leben gerufen. Dieses spezielle Konzept basiert auf dem Prinzip „Leaders teaching leaders“ und mündet in eine intensive Lernplattform für unsere Top-Führungskräfte. Besonderes Augenmerk galt hierbei der Vertiefung eines gemeinsamen Verständnisses unserer Führungsprinzipien. Diese bieten einen klar definierten Rahmen und Leitlinien für die erfolgreiche Führung unserer weltweiten Teams. Zum Ende des Jahres 2015 hatten insgesamt 140 Top-Führungskräfte das Programm durchlaufen.

Fokus auf Führung

Die Stärkung der Nachwuchsführungskräfte – vor allem in den Wachstumsmärkten – ist für unsere ehrgeizigen Wachstumsziele unabdingbar. Unser EXCEED-Programm bietet Talenten mit großem Entwicklungspotenzial die Gelegenheit zur Interaktion mit dem Top-Management und Kollegen. Darüber hinaus ermöglicht das Programm, Netzwerke für zukünftige Karrieren aufzubauen. Seit der erfolgreichen Einführung im Jahr 2014 haben rund 200 Mitarbeiter an diesem Programm teilgenommen.

Talente und Leistungskultur fördern

Henkel wird regelmäßig weltweit als attraktiver Arbeitgeber anerkannt. So wurden wir beispielsweise 2015 das dritte Jahr in Folge in die argentinische Rangliste der „Besten Arbeitgeber“ aufgenommen. Wir wollen die besten Talente für Henkel gewinnen, diese im Unternehmen halten und unsere Mitarbeiter individuell fördern.

Die Henkel Global Academy vereint sämtliche Schulungsangebote und bietet unseren Mitarbeitern einen guten Überblick über Fortbildungsmöglichkeiten, die ihren jeweiligen Bedürfnissen am besten gerecht werden. Zudem wird eine stärkere Verbindung zwischen Talentförderung und Fortbildung geschaffen.

Unser jährlicher Development Round Table spielt seit 2008 eine zentrale Rolle für die Talentförderung und das Leistungsmanagement. Mit diesem weltweit standardisierten Verfahren können wir die Leistungen und das Entwicklungspotenzial unserer Führungskräfte in einem integrierten Prozess bewerten. Dadurch sind wir in der Lage, Talente mit hohem Entwicklungspotenzial zu erkennen und ihre Karrieren bei Henkel aktiv zu gestalten. 2015 haben wir rund 1.300 Mitarbeiter befördert.

Vielfalt als Wettbewerbsvorteil

Unsere Unternehmenskultur und internationale Belegschaft verleihen uns in einem äußerst dynamischen Geschäftsumfeld einen Wettbewerbsvorteil. Bei Henkel werden Mitarbeiter auf vielfältige Weise gefördert. Eine globale interne Kampagne zu Diversity und Inklusion hat 2015 das Bewusstsein dafür bei unseren Mitarbeitern erneut gefestigt. Wir unterstützen zudem in besonderer Weise die berufliche Entwicklung von Frauen. Ihr Anteil an unseren Führungskräften betrug weltweit zum Jahresende rund 33 Prozent.